Chirurgie für Einsteiger

Chirurgie für Einsteiger

 

KURSBESCHREIBUNG

Die zahnärztliche Chirurgie stellt einen unverzichtbaren Bestandteil der täglichen zahnärztlichen Praxis dar. Oft bedeuten solche Eingriffe von der einfachen Osteotomie bis zur „Lappen-OP“ Stress für alle Beteiligten. Ziel des Kurses ist es, Praktiker mit dem nötigen Handwerkszeug auszustatten um entsprechende Eingriffe stressfrei und ohne Belastung für den Praxisalltag durchzuführen.

In einem theoretischen Seminar werden die Grundlagen der zahnärztlichen und parodontalen Chirurgie erarbeitet. Es soll dabei bewusst auf solche Verfahren eingegangen werden, die für den allgemeinen Zahnarzt in der täglichen Praxis relevant sind und die im normalen Praxisalltag regelmäßig durchgeführt werden. Anschließend werden diverse chirurgische Techniken am Schweinekiefer erprobt und anschließend unter Anleitung geübt.

In diesem Kurs werden folgenden Inhalte erläutert:

  • Grundlagen der Wundheilung
  • Instrumentenkunde und Nahtkunde
  • Chirurgische Lappentechniken, Lappenentlastungen und
  • Periostschlitzungen
  • Knochenresektionen (z. B. ästhetische Kronenverlängerung)
  • Nahttechniken zum idealen Wundverschluss
  • Hands-on Implantation und Übungen am Schweinekiefer

Wann
27.01.2018, 9:00 – 16:00 Uhr
inklusive kleinem kulinarischem Snack

Wo
Ruderhaus · Franzosenweg 21 · 19061 Schwerin
Anliegerstrasse, Parkplätze direkt am Ruderhaus

Kosten
35,- Euro für Nichtmitglieder
25,- Euro für Mitglieder der DGÄZ

Teilnehmerzahl
Maximal 25 Teilnehmer

 

REFERENT

Dr. Florian Rathe, MSc

Vita

 

  • Praxis Dr. Schlee & Kollegen
    (Arbeitsschwerpunkte: Parodontologie, Implantologie und komplexe prothetische Rehabilitationen); Forchheim
  • Privatzahnärztliche Klinik „C1 Centre médico dentaire“
    (Arbeitsschwerpunkte: Parodontologie, Implantologie und komplexe prothetische Rehabilitationen); Genf, Schweiz
  • Parodontologisch-implantologische Überweiserpraxis van Drie;
    Maastricht, Niederlande
  • Sektion für Parodontologie und zahnärztliche Implantologie der Albert-Ludwig Universität
    (Sektionsleiter: Prof. Dr. G. Krekeler); Freiburg
  • Praktische Tätigkeit und Forschungsaufenthalt an der Semmelweis-Universität, sowie in der privatzahnärztlichen Praxis Dr. Windisch; Budapest, Ungarn

 

Zusätzliche Qualifikationen

Ernennung zum Spezialisten der EFP, Ernennung zum Master of Science, Ernennung zum Spezialisten der DGP

 

ORGANISATION

Als Experte für Ästhetische und Funktionelle Zahntechnik der DGÄZ organisiert Wolfgang Bade von Bade Zahntechnik das Event.

Nähere Fragen zur Organisation werden gern beantwortet

WhatsApp 01520 - 87 55 746 oder

wolfgang.bade@dgaez.de

www.dgaez.de

 

Download Flyer/Anmeldung

Drucken