Düsseldorf - 28.10.2015 - DGÄZ - Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V.

Düsseldorf - 28.10.2015

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Zahntechnikerinnen und Zahntechniker,
getreu unserem DGÄZ-Motto „Eine starke Gemeinschaft“ veranstalten wir mit freundlicher Unterstützung der American Dental Systems GmbH und GC Germany GmbH am 28.10.2015 in Düsseldorf unser nächstes traditionelles Ästhetische Forum.

Für Mitglieder der DGÄZ ist die Teilnahme an der Veranstaltung wie immer kostenfrei. Nichtmitglieder können die erste Veranstaltung kostenfrei besuchen, die Teilnahme für jede weitere Veranstaltung beträgt 100,00€.

Auf das nachfolgende Programm dürfen Sie sich freuen:

  • 18.00 Uhr Begrüßung durch Herrn Dr. Gernot Mörig 
  • 18.15 Uhr Vortrag von Dr. Diether Reusch "Komplexe orale Rehabilitation  - Schritt für Schritt"
  • 19.30 Uhr Pause
  • 20.00 Uhr Vortrag von Dr. Jörg Weiler "Ein Überblick über Glasfasern in der Zahnheilkunde"
    • aktuelle Materialien, Applikationsweisen und Einsatzgebiete
    • die Kombinationsmöglichkeiten mit Kunststoffen und Kompositen in der täglichen Anwendung.
    • Werkstoffkundliche Aspekte zur Materialgruppe
  • anschließend "Flying Buffet" und angeregte Diskussion

BRING A FRIEND – Weitersagen lohnt sich!
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Bringen Sie gerne eine Fachkollegin oder einen Fachkollegen mit, die/der noch nicht Mitglied der DGÄZ ist und genießen Sie beide freien Eintritt zum Ästhetischen Forum in Düsseldorf.

Wann?
Mittwoch, 28.10.2015

Wo?
INNSIDE Düsseldorf Melia
Derendorfer Alle 8
40476 Düsseldorf

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme für ein erfolgreiches Ästhetisches Forum freuen. Durch die limitierte Teilnehmerzahl ist der Eingang Ihrer Anmeldung bei uns entscheidend. Wir senden Ihnen eine schriftliche Bestätigung zu und nur mit dieser erhalten Sie Einlass zu der Veranstaltung.

Gerne können Sie sich über unser Online Anmeldeformular für diese Veranstaltung anmelden.



Wir freuen uns auf Sie!

Ihre DGÄZ


Absagen müssen mind. 7 Tage vor der Veranstaltung erfolgen, ansonsten wird eine Gebühr von 50 € für nicht abgerufene Leistungen berechnet. Dies gilt auch bei unentschuldigtem Nichterscheinen.

Drucken