Publikumspresse

zurück zur Übersicht

Alles, was Sie schon immer über Bleaching wissen wollten!

DGÄZ-Pressemeldung vom 07.12.2011

Gesundheit, Sportlichkeit und Schönheit werden von jeher mit Erfolg assoziiert. Der Erfolgreiche lächelt, denn er ist ein Siegertyp und „hat Biss“! Zu einer gepflegten Erscheinung gehört auch ein perfektes Lächeln. Gerade Menschen, die im Rampenlicht stehen, sind sich der Macht des Lächelns bewusst, und wer wäre nicht gern ein Sympathieträger? Filmstars und solche, die es werden wollen, haben zu diesem Zweck schon früh die Hilfe eines kompetenten Zahnarztes zu schätzen gelernt: Oder können Sie sich Diane Krueger mit schiefen gelben Zähnen vorstellen? 

Ein strahlendes Lächeln mit ebenmäßigen, blendend-weißen Zähnen – wer möchte damit nicht sein Gegenüber bezaubern? Wenn Ihr Lächeln nicht von Natur aus filmreif ist, kann ästhetische Zahnmedizin helfen.  

 

Zahnarzt Wolfgang-M. Boer, Pressesprecher der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde, beantwortet Ihnen in der Anlage die wichtigsten Fragen zum Thema Bleaching. 

 

Bei Verwendung bitten wir um Angabe der Quelle und um Zusendung eines Belegs/Links. 

 

Ó Wolfgang-M. Boer, Pressesprecher Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde DGÄZ /2011. 

 

Abgrenzung zur „Kosmetischen Zahnheilkunde“ 

In klarer Abgrenzung zur „Kosmetischen Zahnheilkunde“ folgt die Ästhetische Zahnmedizin keineswegs kurzfristigen Trends unter subjektiven Aspekten und mit reversiblen Maßnahmen. Die Ästhetische Zahnheilkunde verfährt minimalinvasiv, also substanzschonend, und zielt auf die Dauerhaftigkeit von Restaurationen. Der Verschönerungsaspekt ist für die Spezialisten der DGÄZ weder Auslöser der medizinischen Intervention noch ihr vordergründiges Ziel. Er ist vielmehr zwingende Folge einer Zahnheilkunde, die das Kausystem nach dem Vorbild und den Gesetzmäßigkeiten der Natur wieder herstellt. Form folgt Funktion (und nicht umgekehrt) mit dem Ziel eines harmonischen Ganzen. Die Ästhetik ist das Tüpfelchen auf dem i einer perfekten Funktion! 

Pressekontakt

Antonie Schweitzer
pr-cologne
Ehrenstraße 18
50672 Köln
(0)221 250 8993
(0)221 250 8994
antonie.schweitzer@pr-cologne.de


Zugehörige Daten

pdf 20111207_Bleaching
Drucken