Masterstudiengang

Struktur des Studiengangs

(1) Das Studium ist berufsbegleitend, campus- und semesterunabhängig und ist mit Wahlmöglichkeiten betreffend Terminen und Orten der  Lehrveranstaltungen ausgestattet. 

 

(2) Für den Erwerb des Masters ist eine Studiendauer von insgesamt 2,5  Jahre inklusive Masterthesis vorgesehen. 

 

(3) Das Curriculum des Weiterbildungsstudiums legt Module (unabhängige Ausbildungsteile) fest. Die Auswahl der Module erfolgt nach curricularer Vorgabe für den Diploma- bzw. Masterabschluss und folgt Empfehlungen, die sich aus der intensiven Studienberatung und dem Musterstudienplan ergeben. 

 

(4) Der Abschluss Diploma wird mit dem Erwerb von 23 Leistungspunkten und Absolvierung folgender Module erworben:

  1. Medizinische Ethik und Ästhetik (2 Leistungspunkte)
  2. Klinische Methodiken und Techniken (2 Leistungspunkte)
  3. Instrumentelle Methoden und Techniken (2 Leistungspunkte)
  4. Grundlagen der Okklusion (2 Leistungspunkte)
  5. Klinische Dokumentation (2 Leistungspunkte)
  6.  Adhäsivtechnik Teil I - Compositeverarbeitung im Frontzahnbereich (2 Leistungspunkte)
  7. Adhäsivtechnik Teil II - Compositeverarbeitung im Seitzahnbereich inklusive Werkstoffkunde metallfreier Rekonstruktionen (Leistungspunkte)
  8. Metallfreie Rekonstruktionen durch Einsatz der CAD/CAM Technologie (2 Leistungspunkte)
  9. Ästhetisch - plastische Parodontalchirurgie Teil I (2 Leistungspunkte)
  10. Hart- und Weichgewebsmanagement in der Implantologie Teil I (2 Leistungspunkte)
  11. Die festsitzende Rekonstruktion des Regelgebisses (2 Leistungspunkte)
  12. Klinische Anwendungen von Grundlagen der Ästhetik – Fallvorstellung und interdisziplinäre Falldiskussion (1 Leistungspunkt)
Drucken